1:0 für eine gelungene Integration

Die „Egidius-Braun-Stiftung“ des Deutschen Fußball-Bundes DFB hat zusammen  mit der deutschen Nationalmannschaft  und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration das Projekt „1:0 für ein Willkommen“ ins Leben gerufen, um die Bemühungen der Vereine  zu unterstützen und zu belohnen. Der Vorsitzende des Fußball-Bezirks Kocher-Rems, Jens-Peter Schuller, hat deshalb im Auftrag der Stiftung der Fußball-Abteilung des DJK SV Aalen einen Scheck über 500 Euro als Anerkennung überreicht. Bei der DJK sind insgesamt 5 Afrikaner und ein Syrer zumeist schon einige Jahre ins Training und in die Gemeinschaft integriert.  Von links: Ahmet Civelek (Co-Trainer), Dejan Nikoloski (Trainer), Moulod Almoghrabi (Syrien), Wilfried Tschangwa (Kongo), Antoine Samal (Senegal), Jens-Peter Schuller, Walter Leipert (Abteilungsleiter), Ralf Maihöfer  (Mitglied des Vorstands).

DJK-Scheck